Das Gymnasium Kusel unterstützte das
Aids-Heim Swadhar bei der Anschaffung eines Autos (Transporter)

Bericht der Schülervertretung (SV) vom 18.06.2007


„Helfen macht Spaß“

Am Freitag, dem 15.06.07 fand der alljährliche Spendentag des Gymnasiums Kusel statt. Die Aktion bestand dieses Mal aus einem Spiele-Parcours, den die Schüler in Gruppen durchliefen. Dabei sammelten sie Punkte, die vom Lionsclub und den Rotariern in Spendengelder umgewandelt wurden.

Als sich im Dezember 2006 im Gymnasium Kusel die Frage gestellt wurde, wohin die „Einnahmen“ des kommenden Spendenaktionstages fließen sollen, wurde von der Elftklässerin Sarah Vautrin das Projekt von Father Allam vorgestellt.

 

Hierbei handelt es sich um eine kleine, aufstrebende Organisation, die sich für Waisen- und Straßenkinder in Indien, genauer in Guntur, einsetzt. „Sarahs Engagement und die facettenreichen Informationen, die sie uns über das Projekt liefern konnte, veranlassten uns ihren Vorschlag anzunehmen.“ so Anne Schmid, die Schülersprecherin. Sie und Martin Ruth nahmen, tatkräftig unterstützt vom Rest der Schülervertretung, die Organisation in die Hand.

Neben Infostunden für Schüler und Lehrer wurde eine Projektvorstellung für die Sponsoren durchgeführt, bei denen alle Beteiligten etwas über die Verhältnisse in Indien und die Aktion „Helfen macht „Spaß“ erfuhren. Außerdem wurde für die Location und das „Leibliche Wohl“ gesorgt. Als der Tag endlich gekommen war, wurde um 5.00 Uhr auf der Marktwiese der Parcours von den Helfern aufgebaut. Leider musste wegen schlechten Wetters wieder abgebaut und der Spendenaktionstag kurzfristig umgelegt werden.

 

Dank der Unterstützung der Kreisverwaltung, die sehr schnell einen LKW organisiert, konnte man die Materialien rasch in die Schule bringen. Dort fiel um 9.30 Uhr der Startschuss. Nacheinander begannen fünfte bis siebte, achte bis zehnte Klasse sowie die Oberstufe die ca. 30 Stationen zu bewältigen, wobei sie Punkte sammelten. Vor jedem der drei Starts erklärte Father Allam noch einmal wozu die Spenden eingesetzt werden und wieso der Spendenaktionstag überhaupt stattfindet.

 

Die positive Rückmeldung der Schüler, die Höhe der erreichten Punktzahl und die sehr gute Zusammenarbeit der Helfer zeigt, dass es kein treffenderes Motto als „Helfen macht Spaß“ hätte geben können.

Durch die Spenden von Lions- und Rotaryclub, die jeweils pro 100 erreichten Punkten 5,- € spenden, Spendengeldern der Kuseler Geschäftswelt sowie Spenden, die vor Ort  von Schülern gespendet wurden, erreichte man bisher einen Gesamtspendenbetrag von fast 4.000,00 €.

 

Zum Abschuss möchte sich die SV bei allen beteiligten Helfern, allen Spenden sowie der Kreissparkasse Kusel bedanken.

 

„Ohne die Helfer wäre die Aktion nicht machbar gewesen!“, möchten die Schüler nochmals betonen. 
AIDS-Heim in Swadhar
AIDS-Heim in Swadhar
Schulunterricht bei Bruder Jack
Schulunterricht bei Bruder Jack

Förderverein eingetragen beim Amtsgericht Landau i. d. Pfalz: VR 30054
© 2017 KINDERHILFSPROJEKTE FATHER ALLAM GUNTUR / INDIEN e.V. | Impressum / Datenschutz

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon